Am Montag 28. Januar 2019 wurde der Verdacht auf Druse in der Reitanlage RGO bestätigt.

Leider wurde auf der Anlage ein Pferd positiv auf Druse getestet.

Pensionäre der RGO werden die Anlage des KVD mit ihren Pferden bis auf weiteres nicht mehr benutzen. Auch bei Ausritten werden sie die Wege um unsere Anlage meiden.

Die Pensionäre, Reitschüler und weiteren betroffenen Personen der RGO wurden ausführlich über die nötigen Vorsichtsmassnahmen und Verhaltensregeln informiert um eine Ansteckung zu vermeiden.

Die Benutzer der KVD Anlage sind aufgefordert ebenfalls alle nötigen Vorsichtsmassnahmen zu treffen um eine Übertragung der Krankheit zu verhindern.

-Kontakt zu fremden Pferden möglichst vermeiden.

-Nach Aufenthalt in fremden Ställen Kleider und Schuhe wechseln, Hände desinfizieren.

-Bei Ausritten das Gebiet der RGO möglichst meiden.

Mit diesen Massnahmen lässt sich die Gefahr einer Ansteckung stark reduzieren

 

Besten Dank für euere Kooperation

Urs Marquardt

X